Noch sind nicht alle Stammfahrer für die anstehende Saison gefunden. Daher suchen einige Teams noch händeringend nach Verstärkung. Allerdings hat sich in den letzten Stunden auch einiges getan, was wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen!

JDR Rookies Cup:

Mercedes-AMG Petronas F1 Team:

Der aktuelle Konstrukteurs-Champion hat seine Stammplätze bereits vergeben gehabt. Mit xINeroo_ (Brasilien) und xLnd_Joker-_- (Deutschland) wurden bereits zwei neue Fahrer für die kommende Saison verpflichtet, allerdings hört das Team um den Österreicher Toto Wolff damit nicht auf: Als Ersatzfahrer haben die Stuttgarter nun auch noch mit Eximinatus und ShOtGuN88Y (beide Deutschland) zwei weitere neue Gesichter präsentiert. Mit Debütant Eximinatus geht Mercedes ein gewisses Risiko ein, kann aber auch den großen Glücksgriff gelandet haben. Das wird sich erst zeigen, wenn wir wer ihn auf der Strecke sehen. Besonders brisant ist allerdings die Geschichte rund um ShOtGuN88Y, der letzte Saison beim großen Rivalen Red Bull Racing unter Vertrag stand, sich allerdings nicht für ein neues Arbeitspapier empfehlen konnte. Ob jetzt der große Durchbruch beim Erzrivalen glückt? Es wäre ein Erfolg für die ehemaligen Silberpfeile, wenn Sie einen von Red Bull verschmähten Piloten zu neuen Glanz führen können.

Red Bull Racing Honda:

Mit dem Ausfall von JDR_Rafa_29 und dem freien Cockpit im Juniorenteam AlphaTauri war zu erwarten, dass die Österreicher noch nachlegen werden, um bei den Testfahrten vernünftig antreten zu können. Das haben Sie jetzt auch getan, allerdings bleibt der Stammplatz bei AlphaTauri weiterhin offen! Red Bull Racing hat mit T_ghOst_frotsy (Deutschland) nämlich einen weiteren Ersatzfahrer verpflichtet. Damit stehen neben dem Deutschen nun zwei Ersatzfahrer im Kader, denn am Wochenende wurde erst die Verpflichtung von Outlaw76D (Deutschland) bekannt gegeben. Da beide bei den Testfahrten wohl auf der Strecke zu sehen sind, können wir mit der Situation bei AlphaTauri besonders gespannt sein: Dem schnelleren winkt möglicherweise ein Stammplatz beim Juniorenteam! Für Spannung ist also vor Saisonbeginn bereits gesorgt.

McLaren F1 Team:

Mit AsbachHomi7 (Rumänien) und LRL_Schmiddi (Thailand) ist das britische Traditionsteam bereits gut aufgestellt gewesen im Bezug auf Ersatzfahrer. Nun mischt aber ein dritter Name im Bezug auf einen Stammplatz bei McLaren mit: xZero2k (Deutschland), den die Britten am heutigen Abend als neuen Ersatzfahrer präsentierten. Über seine Erfahrungen im Formel Sport können wir bisher noch nicht viel sagen, da er vor seiner ersten Saison steht. Kein Nachteil für den Neuzugang, denn auch seine teaminternen Rivalen können bisher keine Erfahrung vorweisen. Einen der drei werden wir morgen sicherlich auf der Strecke begutachten dürfen und wird als Messlatte dienen, die die anderen zu schlagen haben. Allerdings ist die Zeit bis Australien kurz und damit liegt der Druck mehr auf Seiten des Teams, die richtige Entscheidung bereits in Bahrain zu treffen…

Uralkali Haas F1 Team:

Lange Zeit stand Haas mit JDR_Rafa_29 (Deutschland) für die neu Saison da, da der Vertrag mit Ermunaz2010 ausgelaufen war. Nach dem Abgang des jungen Deutschen stand Haas zwischenzeitlich ganz ohne Fahrer da, allerdings haben Sie nun wieder ein Aushängeschild im Team. Ermunaz2010 (Deutschland) und der US-Amerikanische Konzern haben sich auf eine erneute Zusammenarbeit einigen können. Damit ist ein weiterer Stammplatz vergeben und Haas muss nur noch ein Cockpit füllen, allerdings muss auch noch ein Fahrer für die morgigen Testfahrten vorgestellt werden. Der Druck auf Günther Steiner ist immens, um zeitnah noch einen weiteren Fahrer aus dem Hut zaubern zu können. Und die Wahrscheinlichkeit, dass er bereits Erfahrung mitbringt, ist nicht hoch. Damit wird Ermuanz2010 sicherlich die Rolle des Teamleaders zukommen. Ob er dies in seiner zweiten Saison als Haas-Stammfahrer schaffen kann?

JD Racing League 1:

Aston Martin Cognizant F1 Team:

Zwei neue Gesichter konnte das neue Team im Grid bereits präsentieren. Mit FPL_Vettel05 (Deutschland) und NHPlayz88 (Deutschland) kamen bereits zwei Piloten vom Red Bull Konzern, um künftig in Grün auftreten zu können. Nun gesellt sich ein bekanntes Gesicht zum ehemaligen Racing Point-Team, welches die Pinken Panther in der vergangenen Saison gegen einen Ersatzfahrerplatz bei Mercedes eintauschte. Nun kehrt JDR_Pazi234 (Österreich) wieder zurück. Allerdings bleibt abzuwarten, ob er viele Einsätze bekommen wird. Auch wenn er einige Punkteergebnisse vorweisen kann, konnte auch er bisher nicht mit Konstanz glänzen. Was Erfahrung angeht, muss er sich ebenfalls den Stammfahrern geschlagen geben. Es bleibt also abzuwarten, ob beide Parteien im zweiten Anlauf miteinander glücklich werden.

Alfa Romeo Racing ORLEN:

Mit F1-Paul-_- hatte das Schweiz/Italienische Team bereits in der vergangenen Saison einen starken Fahrer in Ihren Reihen. Das zweite Cockpit für die kommende Saison war bis zu diesem Zeitpunkt nicht vergeben, allerdings war von Anfang an klar, dass F1-Paul-_- sich kein zweites Jahr als alleiniger Punktegarant des Team antun wird. Daher waren die Verantwortlichen um Teamchef Frederic Vasseur unter Zugzwang, einen wahren Kracher unter Vertrag zu nehmen. Fahrer wie Kiril-Gense, SirKnilzi oder MRL-Russell63 waren ein Regal zu hoch, wodurch schnell die Namen nilu914 und Formel1Angel in Hinwil genannt wurden. Am Ende setze sich letzterer durch, nachdem Haas bereits nilu914 unter Vertrag genommen hat. Der ehemalige Racing Point Pilot mit der Startnummer 37 wird also künftig in Rot/weiß auftreten und besonders unter den Augen seines Teamkollegen fahren, der sicherlich den Anspruch hegt, Alfa Romeo Racing langfristig ins obere Mittelfeld oder gar hinaus zu führen. Sollte dies diese Saison nicht gelingen, steht eine spannende Silly Season vor uns.