Abu Dhabi war einmal, heute startet der JDR Rookies Cup in sein drittes Rennen. Fehler und Ausfälle wie in Abu Dhabi sind hier also nicht erlaubt. Leider versprechen die starke Reifenabnutzung, die unerträgliche Hitze in Kombination mit der Luftfeuchtigkeit und die Länge des Rennens etwas Anderes. Wir sind aber gespannt, wer den Bedingungen von Singapur gewachsen ist und dabei auch noch schnell fahren kann. Das Fahrerfeld ist auch schon bekannt:

Aufgrund des besonderen Modus steht die Startaufstellung auch schon fest. Und die Top-Piloten müssen sich hier besonders anstrengen, da sie auf dieser besonderen Strecke auch besondere Überholmanöver machen müssen:

Und gleich im Anschluss findet die Liga 3 statt. Hier haben die Protagonisten zwar nicht den Nachteil durch schlechte Platzierungen als Ausgleich zur Meisterschaft, aber durch eigene Fehler auf diesem Kurs kann das schnell passieren. Welcher Fahrer aber profitieren könnte, sehen wir in der folgenden Grafik:

Ab 20:00 Uhr könnt ihr unser gewohntes Kommentatoren-Duo in der Schlacht von Singapur auf JD_Racing verfolgen.

Schaltet gerne auf Youtube ein:

https://youtu.be/T9m0_GhsOKw

Lieber auf Twitch?

https://www.twitch.tv/Jd_racing