ALLGEMEINE FRAGEN

IST DIE TEILNAHME AN DER LIGA KOSTENLOS?

Seit dem 01.05.2021 ist die Möglichkeit der Teilnahme an den Rennen der Liga kostenpflichtig und pro Saison (in der Regel einen Zeitraum von ungefähr 6 Monaten umfassend) mit einem gewissen Entgelt versehen (ab dem 01.05.2021: 10€ pro Saison). Die Überweisung des Geldes vor jeder Saison ist elementare Voraussetzung, um Möglichkeiten auf Einsätze innerhalb der Liga zu bekommen.

Feste Einsätze innerhalb einer Saison sind nicht Teil der von der Ligaleitung erbrachten Leistung und können dadurch auch nicht garantiert werden.

Personen, die sich bereits vor dem 30.04.2021 beworben haben oder am Stichtag (Datum des Stichtages: 30.04.2021) aktiv an der Liga teilgenommen haben, sind von der Bezahlung eines Endgeltes ausgenommen.

GIBT ES EINE ALTERSBESCHRÄNKUNG BEI JD RACING?

Bei uns ist das Alter nur eine Zahl. Ob 50 oder 10, jeder Fahrer darf bei uns fahren, wenn er sich als geeignet erweist.

STREAMT JD RACING DIE RENNEN LIVE?

Jede Rennwoche wird auf dem hauseigenen YouTube-Channel JD_Racing live mit Kommentation ausgestrahlt.

AUF WELCHEN KONSOLEN IST JD RACING VERTRETEN?

Zur Zeit ist die PS4 die einzig vertretene Konsole.

FRAGEN ZUR JD RACING LEAGUE 1

WANN FINDEN DIE RENNEN STATT?

Grundsätzlich startet die JD Racing League 1 alle 2 Wochen Freitags ab 20 Uhr einen Saisonlauf. In der aktuellen Saison betrifft dieser Grundsatz die geraden Kalenderwochen. Vereinzelte Abweichungen durch Double und Triple Header können aber dazu führen, dass die Pause zwischen den Rennen auch mal nur eine Woche beträgt.

WIE SIEHT DER GENAUE RENNMODUS AUS?

Die JD Racing League 1 besteht aus einem kompletten Qualifying bestehend aus Q1, Q2 und Q3 und einem anschließenden 100% Rennen (Renndistanz: um die 300 km).

WIE WERDEN DIE WM-PUNKTE VERTEILT?

Jeder Fahrer sammelt bei einem Rennen Punkte für sich als Fahrer und für das Team, für welches er bei dem Rennen fährt. Die Punktevergabe erfolgt einzig unter den Top 10 und wird von Platz 1 bis Platz 10 wie folgt vergeben: 25, 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 und 1.

Zudem erhält der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde innerhalb der Top 10 einen Extrapunkt.

WELCHE FAHRHILFEN SIND ERLAUBT?

Die Fahrhilfen sind frei wählbar. Jeder Fahrer kann entscheiden, welche der verfügbaren Fahrhilfen er nutzen möchte. Einzig verbotene Fahrhilfen sind der Bremsassistent, der Boxenstoppassistent, der Boxenstopp-Freigabe-Assistent, die Treibstoff-Hilfe, die DRS-Hilfe und die ERS-Hilfe.

WELCHE RENNEINSTELLUNGEN WERDEN JEDES RENNEN GENUTZT?

Die Strenge für das schneiden der Kurven ist auf streng gestellt, das Wetter auf dynamisch festgelegt und der Schaden auf komplett eingestellt.

Weitere Kleinigkeiten wie das Safety Car, die Einführungsrunde und Parc-Ferme sind ebenfalls eingeschaltet, während die Starts manuell erfolgen müssen und das Ghosting dauerhaft ausgeschaltet ist.

FRAGEN ZUR JD RACING LEAGUE 2

WANN FINDEN DIE RENNEN STATT?

Grundsätzlich startet die JD Racing League 1 alle 2 Wochen Monatgs ab 20 Uhr einen Saisonlauf. In der aktuellen Saison betrifft dieser Grundsatz die geraden Kalenderwochen. Vereinzelte Abweichungen durch Double und Triple Header können aber dazu führen, dass die Pause zwischen den Rennen auch mal nur eine Woche beträgt.

WIE SIEHT DER GENAUE RENNMODUS AUS?

Die JD Racing League 2 besteht aus einem kompletten Qualifying bestehend aus Q1, Q2 und Q3, einem anschließenden 50%-Hauptrennen (Renndistanz: um die 150 km) und einem abschließenden 25%-Sprintrennen (Renndistanz: um die 75 km).

Die Startaufstellung im Sprintrennen setzt sich aus dem Ergebnis des Hauptrennens zusammen, wo zudem die Top 8 in umgekehrter Reihenfolge starten müssen.

WIE WERDEN DIE WM-PUNKTE VERTEILT?

Jeder Fahrer sammelt bei einem Rennen Punkte für sich als Fahrer und für das Team, für welches er bei dem Rennen fährt. Die Punktevergabe im Hauptrennen erfolgt einzig unter den Top 10 und wird von Platz 1 bis Platz 10 wie folgt vergeben: 25, 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 und 1. Im Sprintrennen sogar einzig unter den Top 8 und wird wie folgt vergeben: 10, 8, 6, 5, 4, 3, 2 und 1.

Zudem erhält der schnellste Fahrer am Ende von Q3 zwei Extrapunkte, der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde innerhalb der Top 10 im Hauptrennen einen Extrapunkt und der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde innerhalb der Top 8 im Sprintrennen einen Extrapunkt.

WELCHE FAHRHILFEN SIND ERLAUBT?

Die Fahrhilfen sind frei wählbar. Jeder Fahrer kann entscheiden, welche der verfügbaren Fahrhilfen er nutzen möchte. Einzig verbotene Fahrhilfen sind der Bremsassistent, der Boxenstoppassistent, der Boxenstopp-Freigabe-Assistent, die Treibstoff-Hilfe, die DRS-Hilfe und die ERS-Hilfe.

WELCHE RENNEINSTELLUNGEN WERDEN JEDES RENNEN GENUTZT?

Die Strenge für das schneiden der Kurven ist auf streng gestellt, das Wetter auf dynamisch festgelegt und der Schaden auf komplett eingestellt.

Weitere Kleinigkeiten wie das Safety Car, die Einführungsrunde und Parc-Ferme sind ebenfalls eingeschaltet, während die Starts manuell erfolgen müssen und das Ghosting dauerhaft ausgeschaltet ist.

FRAGEN ZUM JDR ROOKIES CUP

WANN FINDEN DIE RENNEN STATT?

Grundsätzlich startet der JDR Rookies Cup alle 2 Wochen Mittwochs ab 20 Uhr einen Saisonlauf. In der aktuellen Saison betrifft dieser Grundsatz die geraden Kalenderwochen. Vereinzelte Abweichungen durch Double und Triple Header können aber dazu führen, dass die Pause zwischen den Rennen auch mal nur eine Woche beträgt.

WIE SIEHT DER GENAUE RENNMODUS AUS?

Der JDR Rookies Cup besteht 25%-Qualifyingrennen (Renndistanz: um die 75 km) und einem anschließenden 50%-Hauptrennen (Renndistanz: um die 150 km).

Die Startaufstellung zum Qualifyingrennen setzt sich aus der umgekehrten Meisterschaftswertung zusammen, die Startaufstellung zum Hauptrennen nach dem Ergebnis des Qualifyingrennens.

WIE WERDEN DIE WM-PUNKTE VERTEILT?

Jeder Fahrer sammelt bei einem Rennen Punkte für sich als Fahrer und für das Team, für welches er bei dem Rennen fährt. Die Punktevergabe im Hauptrennen erfolgt einzig unter den Top 10 und wird von Platz 1 bis Platz 10 wie folgt vergeben: 25, 18, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 und 1. Die Punktevergabe im Qualifyingrennen erfolgt einzig unter den Top 3 und wird von Platz 1 bis Platz 3 wie folgt vergeben: 5, 3 und 1.

Zudem erhält der Fahrer mit der schnellsten Rennrunde im Hauptrennen einen Extrapunkt, ebenso wie jeder Fahrer, der das Rennen strafenfrei absolviert.

WELCHE FAHRHILFEN SIND ERLAUBT?

Die Fahrhilfen sind frei wählbar. Jeder Fahrer kann entscheiden, welche der verfügbaren Fahrhilfen er nutzen möchte. Einzig verbotene Fahrhilfen sind der Bremsassistent, der Boxenstoppassistent, der Boxenstopp-Freigabe-Assistent, die Treibstoff-Hilfe und die DRS-Hilfe.

WELCHE RENNEINSTELLUNGEN WERDEN JEDES RENNEN GENUTZT?

Die Strenge für das schneiden der Kurven ist auf streng gestellt, das Wetter auf dynamisch festgelegt und der Schaden auf reduziert eingestellt.

Weitere Kleinigkeiten wie das Safety Car, die Einführungsrunde und Parc-Ferme sind ebenfalls eingeschaltet, während die Starts manuell erfolgen müssen und das Ghosting dauerhaft ausgeschaltet ist.